Zahn- und Fusspflege

Fusspflege

Alpakas sind Schwielensohler, d.h. sie haben keine Klauen, sondern Knorpelteile mit Hornhaut dar├╝ber und an den vorderen Enden zwei Zehenn├Ągeln. Diese m├╝ssen mehr oder weniger geschnitten werden. Zu deren nat├╝rlichen Abn├╝tzung sind Stein- oder Betonb├Âden im oder vor dem Stall gut (Teil des Paddocks).

Alpakafuss

Der Kamelidenfuss:

P1 Grundglied
P2 Mittelglied
P3 Endglied
Das Zehenkissen und die Sohle schliessen
den Fuss nach unten ab.

 

 

Zahnpflege

Die unteren beiden Schneidez├Ąhne sollten exakt unter die Vorderkante der Kauplatte stossen. Sind sie zu weit vorn (Vorbiss), so wachsen sie weiter und m├╝ssen zur├╝ckgefeilt werden. Bei den Hengsten wachsen auf jeder Seite die Hengstz├Ąhne, welche fachm├Ąnnisch gek├╝rzt werden m├╝ssen, damit keine Verletzungsgefahr besteht beim K├Ąmpfen der Hengste.

Pflege

weiter zu Geburt

weiter zu Faser